Informationen zum Gemeindealltag

 

Worb 25. Mai 2020

«Werde ruhig vor dem Herrn, erwarte gelassen sein Tun!»

Psalm 37,7

 

 

Liebe Gemeinde

Die meisten von Euch haben es wohl schon mitbekommen. Zu unserer Freude aber doch sehr überraschend hat der Bundesrat beschlossen, dass Gottesdienste bereits ab dem 28. Mai wieder durchgeführt werden dürfen. Jedoch nur unter den Vorgaben, welche das Bundesamt für Gesundheit (BAG) vorgibt. Die Vorgaben enthalten einige Einschränkungen und Besonderheiten.

Trotzdem haben wir uns entschieden, dass wir einen Pfingstgottesdienst feiern.

Es wird sicher in vielerlei Hinsicht ein spezieller Gottesdienst. Zum einen das wir nach fast 3 Monaten wieder zusammen Gottesdienst feiern können, zum andern wird einiges noch nicht so sein wie gewohnt.

 

Der Gottesdienst wird bei schönem Wetter hinter dem Haus im Park abhalten und bei schlechtem Wetter im Saal. Der Start ist wie gewohnt um 10:00 Uhr. Auch für die Kinder ist ein Programm vorbereitet. Für den Besuch des Gottesdienstes gelten die vom Schutzmassnahmen welche der Verband der Freikirchen mit dem BAG erarbeitet hat.

 

Der Frühlingsputz wird am Samstag 20. Juni von 09.00-12.00 Uhr durchgeführt. Willkommen sind alle die gerne putzen und alle die nicht gerne putzen. Frauen und auch Männer. Einfach alle. Damaris wird die Putzaktion vorbereiten. Es werden grössere oder kleinere Aufgaben vorbereitet welche du übernehmen kannst.

Bist du dabei? Trage dich im Doodle ein.

Doodle Frühlingsputz

 

Wir sind in den Tagen zwischen Auffahrt und Pfingsten. Eine Zeit des Wartens und Erwartens. Die Apostel und Jünger von Jesus haben diese Zeit aktiv genutzt. Zeit im Gebet, dem lesen der Heiligen Schriften, eine Ersatzwahl für Judas wurde abgehalten, … bis an dem Tag, als das Warten ein Ende hatte und sie den Heiligen Geist empfangen durften.

 

Ich wünsche uns, dass wir eine Haltung des Erwartens fördern und die Zeit des Wartens aktiv gestalten. Denn auch über uns will Gott seinen Heiligen Geist ausgiessen.

Liebe Grüsse Felix

 

Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.

Apostelgeschichte 2,42